Den store XTZ-høyttaler tråden - Side 127

Sponsorer:
Takk Takk:  3
Like Like:  17
Side 127 av 141 FørsteFørste ... 7 17 27 37 47 57 67 77 87 97 107 117 123 124 125 126 127 128 129 130 131 137 ... SisteSiste
Viser resultater 2,521 til 2,540 av 2813
  1. #2521
    Intermediate LarsGr sin avatar
    Medlem siden
    Dec 2007
    Poster
    1,947
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sitat Opprinnelig postet av tceteams hjemmekino
    det er ikke så lenge siden jeg leste , om noen amatører tok test på , xtz 12.18 ice og dem fikk han helt nede i 18 hh , og det er bra får ein så billig sub...men jeg husker ikke hvor jeg leste det , men prøv og google det...
    Har den godt med headroom ned under 20hz, så kan man neppe forlange mer til prisen..

  2. #2522
    Avsluttet
    Medlem siden
    Aug 2011
    Poster
    568
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sitat Opprinnelig postet av LarsGr
    Har den godt med headroom ned under 20hz, så kan man neppe forlange mer til prisen..
    nei det er sant , men det må da være noen , på dette forumet som har xtz 12.18 ice få litt meir info

  3. #2523
    Newcomer Ztaal3 sin avatar
    Medlem siden
    Feb 2008
    Poster
    79
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    ah, kjenner jeg blir litt svett av høre dere snakker om målinger. Det kommer mest av at jeg har room analyzer liggende, men klarer ikke å sette meg godt nok inn i dette til at jeg har reel nytte av den heller. Også er det litt det at slike målinger blir jo veldig irrelevante siden det gjerne er rommet som tillater de å gå så lavt.

    Men er der noen her som er gode på sub integrasjon å xtz room analyzer å i tilleg er i nærheten av meg er de hjertelig velkommen på besøk B-)



    å en annen ting jeg ikke forstår helt, hva lønner seg mest å hva funker best av w12.16 ICE og w12.18 ICE sammen med 10.17p. tror også 10.17p subbene sku fått seg en til subamp dsp.

  4. #2524
    Newcomer
    Medlem siden
    Sep 2009
    Poster
    13
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sitat Opprinnelig postet av Ztaal3
    ah, kjenner jeg blir litt svett av høre dere snakker om målinger. Det kommer mest av at jeg har room analyzer liggende, men klarer ikke å sette meg godt nok inn i dette til at jeg har reel nytte av den heller. Også er det litt det at slike målinger blir jo veldig irrelevante siden det gjerne er rommet som tillater de å gå så lavt.

    Men er der noen her som er gode på sub integrasjon å xtz room analyzer å i tilleg er i nærheten av meg er de hjertelig velkommen på besøk
    Henger meg på den der.. Har aldri helt skjønt meg på den xtz room analyzer saken. Noen som kan forklare på en enkel måte hvordan man tolker resultatet, og hva man gjør for å forbedre lyden?

  5. #2525
    Intermediate orso sin avatar
    Medlem siden
    Nov 2008
    Poster
    3,591
    Takk & like
    Nevnt
    4 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Noen som vet om XTZ har kommer eller kommer med nytt delefilter til 99.36? Hos surround.no finner jeg kun oppgraderingskit til 99.25/26:
    XTZ 99.26/99.25 Oppgraderingskit Software/Tilbehør | Surround.no - Høyttaler-spesialisten

    På hjemmesiden til XTZ fant jeg ingenting. 99.36 i MKII er jo kommet.

  6. #2526
    Newcomer
    Medlem siden
    Mar 2005
    Poster
    280
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Du får kjøpt MKII kitt fra XTZ. Send Surround en mail, hvis ikke får du dette hos Fyndbørsen/XTZ i Sverige

  7. #2527
    Intermediate orso sin avatar
    Medlem siden
    Nov 2008
    Poster
    3,591
    Takk & like
    Nevnt
    4 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sjekket faktisk fyndbørsen også, men fant det ikke der heller. Har du en direkte link?
    http://www.fyndborsen.se/xtz/xtz

  8. #2528
    Newcomer
    Medlem siden
    Mar 2005
    Poster
    280
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Nei har desverre ikke det. Du sender dem bare en mail.... Har selv vert i kontakt med dem for noen mnd siden og de har dette på lager nå. Ikke sikkert de har lagt det på nettbuttikkene men har det på lager... Med mindre det er utsolgt? Da får du sikkert en dato de får inn mer....

  9. #2529
    Newcomer
    Medlem siden
    Aug 2008
    Poster
    256
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sitat Opprinnelig postet av orso
    Sjekket faktisk fyndbørsen også, men fant det ikke der heller. Har du en direkte link?
    http://www.fyndborsen.se/xtz/xtz
    her er en link : http://www.fyndborsen.se/ljud/tillbe...36-mkii-filter

  10. #2530
    Intermediate orso sin avatar
    Medlem siden
    Nov 2008
    Poster
    3,591
    Takk & like
    Nevnt
    4 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sitat Opprinnelig postet av teddyh
    Takker.
    Er det noen som har gjort denne oppgraderingen? Er det enkelt å utføre og hvordan opplevdes lyden etterpå?

  11. #2531
    Intermediate Hunter2 sin avatar
    Medlem siden
    Jul 2009
    Poster
    503
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sitat Opprinnelig postet av orso
    Takker.
    Er det noen som har gjort denne oppgraderingen? Er det enkelt å utføre og hvordan opplevdes lyden etterpå?
    Ja,jeg har oppgradert mine 99.36. Litt knotete å komme til men ellers greit ang.kobling/montering.

    Kjørte lydtest etter å ha byttet delefilter i den ene høyttaleren. :-D Mye større lydbilde,separasjon ,og bassen ble tydelig mere tight og kontant.
    Anbefales.

  12. #2532
    Newcomer
    Medlem siden
    Jul 2011
    Poster
    7
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)

    Divine

    Hei her.

    Er akkurat kommen hjem fra Oslo til Bergen med det 14 settet med Divine Valnøtt. Gleder meg til utpakking og oppsett.

    Mere kommer.

    Harald

  13. #2533
    Intermediate Hunter2 sin avatar
    Medlem siden
    Jul 2009
    Poster
    503
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)

    Til info


    Divine senter vises på High-end messa i Stockholm i helga:-D
    Valnøtt kommer for salg om ca 14 dager,sort om ca en måned (ref. XTZ)

  14. #2534
    Newcomer
    Medlem siden
    Jul 2011
    Poster
    7
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)

    Divine.

    Hei alle.

    Legger ut denne tyske testen av Divine. Veldig omfattende med bilder også av det indre.

    Test av mine kommer jeg tilbake med .

    Ps: Desverre kom ikke bildene med. Men følg linken:

    AREA DVD Hardware


    HARDWARE-TESTS
    Test: XTZ Divine 100.49 - 70kg High-End Stand-LS mit Accuton Keramikmitteltöner für 2.500 Euro/Stück ?!


    Dieser Artikel wurde auf PCs von Origen-AE verfasst.

    (7.September 2011 - von Lars Mette)

    ".. oben wird die Luft eben immer dünner..." ist eine typische Verkäufer-Phrase, wenn der Kunde nach einem Grund für unverhältnismäßig hohe Aufschläge von Luxusartikeln fragt. Andererseits ist das Ausschöpfen der letzten Reserven tatsächlich fast immer mit einem überproportionalen Aufwand verbunden - sei es bei einem Fahrzeug vom Schlage eines BMW M3 CRT oder einem fulminant bestückten High-End Lautsprecher.

    Die schwedische Newcomer-Marke XTZ (unseren Lesern bestens bekannt durch den 99W12.18ICE Subwoofertest vom 23.Juni 2010) schickt sich an, jene Gesetzmäßigkeiten gründlich auf den Kopf zu stellen. Dank einer Kombination aus kosteneffizienter Fertigung in Fernost, hohen Stückzahlen sowie schlankem Vertrieb, sind die Skandinavier in der Lage, ein Lautsprecher-Flaggschiff mit extremen Materialaufwand auf den Markt zu bringen, welches gefühlte 10.000 Euro unter dem marktüblichen Preisniveau liegt.

    In Zahlen bzw. Fakten ausgedrückt:

    - 3-Wege Konstruktion
    - Visaton Keramik Hochtöner,
    - Seas 25cm Aluminium Woofer
    - original Thiel (Accuton®) Keramik Mitteltöner
    - aufwändiges Gehäuse mit über 70kg Gewicht
    - Tri-Wiring Anschlussterminals mit zahlreichen Möglichkeiten zur Feineinstellung
    - vorbereitet für aktiven und passiven Betrieb

    Die wohl beeindruckendste Zahl findet sich am Preisetikett, denn für ein Paar dieser Lautsprecher ruft XTZ gerade einmal 5.000 Euro auf. In Relation zum Materialaufwand vergleichbarer Mitbewerbermodelle stellt die XTZ-Offerte fraglos eine absolute Kampfansage dar.

    Aktuell gibt es die Divine 100.49 (so die offizielle komplette Bezeichnung) als Standlautsprecher in hochglanz schwarz sowie Nussbaum Furnier; für die Zukunft sind passende Surroundlautsprecher eingeplant. Wir sind sehr gespannt, ob der XTZ-Lautsprecher seine überragende Papierform auch in die Praxis umsetzen kann und werden ihn sowohl mit preisgleichen, als auch teureren High-End Schallwandlern vergleichen.
    Verarbeitung/Design


    technischer Aufbau

    Die XTZ Divine 100.49 ist als klassischer 3-Wege Lautsprecher konzipiert. Die beiden Tieftöner werden über ein Bassreflexsystem ventiliert, wobei der Hersteller diesbezüglich über zwei mitgelieferte Pfropfen viele verschiedene Feinabstimmungsmöglichkeiten anbietet. Die verhältnismäßig breite Schallwand hilft dabei, das Rundstrahlverhalten im Mittelhochtonbereich zu reduzieren. Durch die stärkere Bündelung in Richtung Hörplatz werden (gegenüber einem schlanken LS-Modell) weniger Raumechos generiert, weshalb eine grundsätzliche Tendenz zur Abbildungsschärfe gegeben sein sollte, während auf künstliche Räumlichkeit verzichtet wird.


    Wie im Video bereits erläutert, ist die Schallwand außerdem leicht schräg gehalten. Auf diese Weise minimiert XTZ das Groupdelay zwischen den verschiedenen Treibern. Musikfreunde, die sich an den einzelnen Abdeckgittern stören, können jene Schutzvorrichtungen an den beiden Bass-Chassis abnehmen - bei den empfindlichen Keramikmembranen des Mittel- sowie Hochtöners ist dies nicht möglich. Zum Schutz unseres Teppichbodens haben wir bei den Fotoaufnahmen auf die Montage der mitgelieferten Spikes verzichtet - im Normalfall sollte man die Divines jedoch damit ausstatten, um eine bessere Ankopplung zu erreichen (bezogen auf Teppichböden).


    Im Inneren gibt sich die Divine genauso imposant und kompromisslos, wie von außen: die massiven MDF-Wände weisen eine Materialstärke von bis zu 9cm auf, außerdem sorgen zahlreiche Horizontalversteifungen (siehe Bild) für eine hohe Verwindungs-/Vibrationsresistenz. Die Seitenwände messen 28mm, sind aus zwei verschiedenen MDF Lagen gefertigt, hochfest miteinander verleimt und für zusätzliche Verwindungssteifigkeit zusätzlich noch gebogen.


    Bei der Frontschallwand kommen ebenfalls zwei verschiedene MDF-Schichten zum Einsatz, die es zusammen auf eine Dicke von 38mm bringen. Aber auch an jeder anderen Stelle zeugt die Divine von einem immensen Materialaufwand: der Gehäusedeckel besteht aus 30mm starken MDF und wird von Querstreben zusätzlich stabilisiert, bei der Rückseite sowie dem Sockel kommen je zwei MDF-Schichten mit einer Gesamtstärke von 90mm bzw. 75mm zum Einsatz.


    Insgesamt besitzt die Divine vier getrennte Kammern für Chassis und Frequenzweiche. Die Baugruppen stören sich somit in Bezug auf Wechselwirkungen (z.B. Luftdruck) wesentlich weniger. Außerdem kann jede Kammer speziell für die jeweiligen Bedürfnisse in Bezug auf Volumen und Dämmmaterial abgestimmt werden. Die gemeinsame Kammer für beide Bass-Chassis besitzt beispielweise gleich drei Sorten von Akustikwolle, um bestmöglich mit den beiden unterschiedlich abgestimmten Bassreflexrohren zu harmonieren. Ein Sonderlob verdient sich die interne Verkabelung für die gebotene Materialqualität (Kabel, Stecker, Lötstellen etc.) als auch die saubere Verlegung/Integration in das Gehäuse.


    Im Bassbereich kommen zwei 25cm Treiber vom skandinavischen Anbieter SEAS zum Einsatz. Jene Woofer besitzen eine weich aufgehängte Membran aus reinem Aluminium. Der Korb ist gleichermaßen leicht sowie strömungsoptimiert gefertigt und soll in Kombination mit dem starken Magnet einen exakten Antrieb ohne störende Luftreflektionen/-strömungen gewährleisten. Wie bereits zuvor erwähnt, setzt XTZ eine ausgeklügelte Kombination verschiedener Dämmmaterialien (darunter sowohl syntethische wie auch organische Produkte) ein, um eine bestmögliche Abstimmung in Bezug auf Bassgeschwindigkeit, Tiefgang sowie Resonanzverhalten zu erhalten.



    Das technologische Aushängeschild des XTZ Flaggschiffs stellt zweifelsfrei der original C173-6-090 Keramiktreiber von Thiel&Partner dar. Er zählt zu den weltweit besten Komponenten seiner Art und ist dementsprechend in einigen der absoluten Referenzlautsprechern zu finden (wie z.B. die Isophon Arabba). Die Membran ist dünner als eine Eierschale und muss daher zwingend von dem fest installierten Gitter geschützt werden.

    Zu den Vorteilen von "richtigen" (schließlich gibt es ja auch noch Keramikbeschichtungen) Keramiktreibern: obwohl Membranen auf Basis von Papier schon seit Jahrzehnten von vielen verschiedenen Alternativen abgelöst werden sollten (z.B. aus Kunststoffen, Kohlefaser oder Kevlar) konnten sie sich im Laufe der Zeit nicht nur im Mainstream-Bereich behaupten, sondern sich in weiterentwickelten Versionen (spezielle Beschichtungen) auch im High-End Segment einer großen Beliebtheit erfreuen. Generell geht es bei Membranen immer darum, grundverschiedene Materialeigenschaften gleichzeitig bieten zu können. Steife bzw. harte Membranen sind für die Wiedergabe von tiefen Frequenzen ideal, resonieren und bündeln aber bei mittleren bis hohen Frequenzen zu schnell. Weiche Membranen kämpfen wiederum mit anderen Problemen und sind nicht in der Lage, einen kräftigen "Punch" mit Nachdruck und Kraft wiederzugeben. Dazu kommen noch Einbußen hinsichtlich der Dynamik, so dass das Klangbild dazu neigt, etwas müde zu klingen. Keramik gehört zu den steifen Werkstoffen, weist aber in keinster Weise die gravierenden Probleme von Metallmembranen auf, da es bei gleicher Steifheit sehr viel leichter ist. Störende Resonanzen treten hingegen erst in Bereichen auf, die ansonsten Metallmembranen aufweisen. Selbstverständlich müssen diese natürlich auch bei einem Keramikchassis per Filter unterdrückt werden, so dass der Frequenzweiche eine besondere Bedeutung zukommt.


    Die hauchdünne Keramikmembran wird von einem leistungsfähigen Antrieb gesteuert. Durch die Nutzung von kleinen, hochfesten Streben als Korbaufhängung zeichnet sich dieses Chassis außerdem durch einen besonders niedrigen Strömungswiderstand aus. Die zwei schwarzen Punkte (siehe vorletztes Bild) werden schon vom Hersteller implementiert und bewirken eine Optimierung des Eigenresonanzverhaltens.



    Vollkeramikmembranen sind akustisch höchst transparent - durch die dünne Membran gelangt der Schall aus dem Boxengehäuse wesentlich stärker bzw. lauter zum Hörer, als z.B. bei Aluminium- oder Polypropylenchassis. Deswegen fällt dem Gehäuseaufbau sowie der Dämmung eine besondere Rolle zu. Die XTZ Ingenieure haben dem Mitteltonbereich deswegen eine eigene Kammer zur Verfügung gestellt. Diese ist in V-Form (Verminderung interner Resonanzen durch Vermeidung paralleler Wände) gehalten und mit verschiedener Dämmwolle versehen, um bestmögliche Arbeitsbedingungen zu gewährleisten.



    Auch im Hochtonbereich haben sich die schwedischen Entwickler nicht lumpen lassen. Die Divine verfügt über den KE 25 SC Keramiktreiber aus dem Hause Visaton, der ebenfalls als absolute Referenzkomponente bekannt ist. Sie verfügt über einen Membrandurchmesser von 25mm, einer Polkernbohrung mit strömungsgünstigen Rundungen und einer belüfteten Schwingspule. Zusätzlich ist zu erwähnen, dass dieser Treiber über eine magnetische Abschirmung sowie aufwendige Dämpfung verfügt. Das festinstallierte Schutzgitter trägt einen akustischen Tiefpass, mit dem sowohl das Eigenresonanzen über 25 kHz, als auch das Rundstrahlverhalten verbessert werden.



    Beim Blick auf das Anschlusspanel dürfte so mancher Technikfan feuchte Augen bekommen: die Divine bietet nicht nur eine äußerst (!) hochwertige Verarbeitung, sondern schöpft zugleich auch in Bezug auf die Funktionalität aus dem Vollen. Über die drei oberen Steckbrücken lassen sich folgende Justagen vornehmen:

    - Hochtöner: neutral oder angehoben (+3dB)
    - Mitteltöner: neutral oder abgesenkt (-2dB)
    - Bass: neutral oder angehoben (+3dB) (zusätzlich gibt es noch die Feinabstimmungsmöglichkeit über die beiden Bassreflex-Pfropfen)

    Auf diese Weise lässt sich die Divine in Bezug auf ihren Frequenzgang umfangreich auf den Hörgeschmack bzw. Aufstellung/Raumakustik anpassen. Sofern man auf diesem Niveau überhaupt von Kritik sprechen darf, so würden wir uns bei künftigen Modellversionen lediglich eine etwas sanftere Abstufung wünschen (3dB ist schon ein sehr großer Schritt). Doch in Anbetracht der Mitbewerbermodelle, die zumeist auf solche Funktion verzichten, sollte man der Divine dieses Detail nicht übermäßig ankreiden.

    Als weitere Besonderheit verfügt das XTZ-Flaggschiff über Tri-Wiring-Terminals - und davon sogar gleich zwei Stück! Auf diese Weise kann man die Divine (wie gewohnt) als Passivlautsprecher betreiben, während das untere Anschlussfeld für eine Nutzung als aktiv betriebene Box vorgesehen ist. Die Steckbrücken im mittleren Bereich werden dann entfernt und bewirken eine komplette Umgehung der Frequenzweiche, so dass jedem Lautsprecher über das entsprechende Anschlussterminal vollkommen direkt zugespielt werden kann. Die Funktion der Frequenzweiche kann (bzw. muss) im Verstärker erfolgen, was mannigfaltige Abstimmungsmöglichkeiten offenbart. Selbstverständlich sollte man dabei bedenken, dass jene Lösung nur für absolute Kenner in Betracht zu ziehen ist, da man bei falschen Einstellungen sehr schnell Gefahr läuft, die Chassis (besonders den Mitteltöner) zu beschädigen. XTZ arbeitet übrigens bereits an einem DSP-bestückten Stereo Vollverstärker für unter 2.000 Euro, mit dem eine aktive Steuerung der Divine für verhältnismäßig wenig Geld möglich ist.



    Die Frequenzweiche an sich, befindet sich direkt hinter dem Anschlusspanel in einer eigenen Kammer, wo sie vor Resonanzen/Vibrationen geschützt ist. Laut Hersteller kommen ausschließlich besonders hochwertige Bauteile zum Einsatz, um die Signale unverfälscht und zeitrichtig weiterzugeben. Die Trennpunkte liegen bei 250 sowie 2500 Hertz mit einer akustischen Flankensteilheit von 18dB. Wir sind gespannt, wie diese Konzeption in der Praxis aufgeht, da fast alle anderen Lautsprecher zwischen Tief- und Mitteltonbereich schon im Bereich von 400 Hertz trennen. Die XTZ-Lösung hat somit zwar den großen Vorteil eines breitbandig genutzten (hervorragenden) Mitteltöners, zwingt ihn aber somit aber auch, in auslenkungsintensiveren Bereichen zu spielen. Mit einem guten Wirkungsgrad von 89dB, sollte das Betreiben dieser riesigen Lautsprecher in der Praxis unkomplizierter sein, als bei manchen Kompaktlautsprechern. Wir sind sehr gespannt, was unsere Praxiserfahrungen zeigen werden.

    Die wichtigsten technischen Daten in der Zusammenfassung (Herstellerangaben)

    Modell / Stückpreis XTZ Divine 100.49/ 2.500 Euro
    Aufbau 3 Wege Bassreflex Standlautsprecher
    Chassisbestückung 1x KE 25 SC Keramikkalotte, Visaton
    1x C173-6-090 Keramikmembran, Accuton
    2x L26RFX/CP Tieftöner, SEAS
    Frequenzumfang keine Herstellerangabe
    Impedanz 4 Ohm
    max. Leistungsaufnahme 450 Watt Sinus / 900 Watt Impuls
    Abmessungen 123,0 x 42,3 x 60,0 cm (H,B,T) inkl. Spikes und Sockel
    Gewicht 69 Kilogramm
    Besonderheiten Feinabstimmung für Bass, Mitten und Höhen
    Tri-Wiring Terminals
    aktiver + passiver Betrieb möglich
    Testumgebung:

  15. #2535
    Newcomer
    Medlem siden
    Jan 2006
    Poster
    109
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Noen bilder av divine center fra messen? =)

  16. #2536
    Newcomer
    Medlem siden
    Aug 2007
    Poster
    12
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)

    Litt skuffa etter lytting av XTZ 99.36 hos surround.no

    Hei folkens !

    VAr i går hos surround.no og prøvelytta 99.36. Fikk fort opplyst at lytterommet var "grusomt" som lydrom då isolering var fråverande og det var mykje gjenklang.

    Må innrømme at forventningane var meget store då eg har lest masse om 99.36 og class-A D3. Eg klarte å sjå gjennom skuffelsen og opplevde 99.36 som gode høgtalarar til tross for rommet. Lyden var nøytral, behageleg og balansert. Bassen følte eg var umulig å vurdere pga rommet. det var altså lite bass å kjenne i lydbilete.

    Det eg lurar på er om nokon har hatt tilsvarande erfaring, og har kanskje høyrt på høgtalarane i andre og bedre rom (heime for eksempel) ? Håpar folk har opplevd stor forbetring ...

    Eg ser for meg at det blir innkjøp av 99.36 mk ii og D3 etter kvart !

    NB: dette var mk i versjonen, og forstår det slik at det meste er løfta eit hakk på mk ii.

    mvh Vegard

  17. #2537
    Intermediate Hunter2 sin avatar
    Medlem siden
    Jul 2009
    Poster
    503
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sitat Opprinnelig postet av HellBoundGR
    Noen bilder av divine center fra messen? =)
    Nei, de bildene ble det ikke noe av......
    XTZ hadde oversett at jeg spurte om "sentern". Trodde det var Divine gulvstående jeg spurte om.

    Kunne informere at sentern kommer om ca.2-3 måneder og at prisen blir ca. 13000(sek)

    Jaja...den som venter på noe godt............

  18. #2538
    Newcomer
    Medlem siden
    Jul 2011
    Poster
    11
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Hei. Jeg har en forsterker som ikke har linje ut. Har subamp 1. Kan jeg koble til kabler fra høytalerutganger forsterker til subamp 1 Speaker inn, og kabel fra forsterker høytalerutgang til høytalerne mine?

  19. #2539
    Newcomer
    Medlem siden
    Dec 2011
    Poster
    1
    Takk & like
    Nevnt
    0 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)

    Onkyo TX-NR809 M/ XTZ 99.36 MKII XL Surroundsystem?

    Hei,

    Haaper dette er rett plass aa stille dette spm, helt ny her inne, but il give it a go
    Er det noen som har noen formeninger om dette er en god pakkelosning? :Onkyo TX-NR809 M/ XTZ 99.36 MKII XL Surroundsystem

    Har lest mangen gode innlegg her paa XTZ traaden, men maa innromme at jeg er helt ny paa dette emne.
    Har kommet frem til at det er paa tide aa annskaffe seg et skikkelig annlegg som baade kan nytes til musikk lytting samt film.
    Og etter det jeg forstaar er gjerne XTZ et godt valg

    Ser at mangen har gode erfaringer med selve XTZ 99.36 hoytalerene, men noen som har erfaring med 99.36 MKll XL pakken samt Onkyo TX-NR809?
    Etter det jeg har forstaatt saa krever disse hoytalerene litt power, klarer onkyoen det?

    Takker saa mye for hjelpen her folkens!
    Og beklager manglede norske bokstaver, er for tiden utenlands;p

  20. #2540
    Intermediate Danke sin avatar
    Medlem siden
    Aug 2007
    Poster
    4,296
    Takk & like
    Nevnt
    4 post(er)
    AVtorget feedback
    0
    (0% positive tilbakemeldinger)
    Sitat Opprinnelig postet av erltang
    Hei,

    Haaper dette er rett plass aa stille dette spm, helt ny her inne, but il give it a go
    Er det noen som har noen formeninger om dette er en god pakkelosning? :Onkyo TX-NR809 M/ XTZ 99.36 MKII XL Surroundsystem

    Har lest mangen gode innlegg her paa XTZ traaden, men maa innromme at jeg er helt ny paa dette emne.
    Har kommet frem til at det er paa tide aa annskaffe seg et skikkelig annlegg som baade kan nytes til musikk lytting samt film.
    Og etter det jeg forstaar er gjerne XTZ et godt valg

    Ser at mangen har gode erfaringer med selve XTZ 99.36 hoytalerene, men noen som har erfaring med 99.36 MKll XL pakken samt Onkyo TX-NR809?
    Etter det jeg har forstaatt saa krever disse hoytalerene litt power, klarer onkyoen det?

    Takker saa mye for hjelpen her folkens!
    Og beklager manglede norske bokstaver, er for tiden utenlands;p
    Den klarer det kanskje såvidt "greit". Men jeg hadde spart til effektforsterker med en gang. Det er absolutt noe å anbefale iallefall til frontene i et hjemmekino anlegg, ikke minst pga musikken som krever mye mer effekt konstant i forhold til film som jo ofte er ganske rolig inne i mellom smellene.

Side 127 av 141 FørsteFørste ... 7 17 27 37 47 57 67 77 87 97 107 117 123 124 125 126 127 128 129 130 131 137 ... SisteSiste

Stikkord for denne tråden

Regler for innlegg

  • Du kan ikke starte nye tråder
  • Du kan ikke svare på innlegg / tråder
  • Du kan ikke laste opp vedlegg
  • Du kan ikke redigere meldingene dine
  •